Überspringen zu Hauptinhalt

Wie man sich in diesen Zeiten besser schützen kann.

 

Neulich traf ich eine Kundin, die an diesem Tag sehr von Kopfschmerzen geplagt war. In unserem Gespräch berichtete sie davon, dass sie vor unserem Treffen auf einem Kongress mit mehreren Hunderten Teilnehmern zu Gast war. Um auszuschließen, dass sie sich negative Energien von anderen Menschen gefangen hatte, die unbewusst das eine oder andere Mangelbewusstsein in den Äther abgeben, schlug ich ihr vor eine imaginäre Reinigungsübung durchzuführen. Genau das tat sie und wie durch ein Wunder, waren die Kopfschmerzen weg! Sollte jemand von Ihnen sich öfter grundlos schlapp oder ausgelaugt fühlen, dann wäre es ratsam sich zu überlegen, wen man im Vorfeld getroffen hat, der einem die Energie abgesaugt hat. Damit ich diesen Energiesaugern nicht zum Opfer falle, wechsle ich wöchentlich meine Schutzübungen. Diese Woche habe ich einen Drachen zum Wächter meiner Lebensenergie eingesetzt. Bis jetzt macht er einen guten Job!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*